Reply to comment

DEBUSSY: Images für Klavier, Serie 2 (L 111)

Track

Cover
EUR 2,85
Claude Debussy (1862-1918):
Images für Klavier Solo, Serie 2 (L 111)

Gespielt von Severin von Eckardstein
Konzertflügel: C. Bechstein D 280
Ein Konzertmitschnitt aus der Mercatorhalle in Duisburg

HD-Aufnahme · DDD · Spielzeit: 13 Min. 06 Sek.
Digitales Album · 3 Tracks · incl. Booklet

1 x
∅ 4:22
€ 0.95
MP3 · 320kBit/sec.
von Claude Debussy, gespielt von Severin von Eckardstein
x
1 x
∅ 4:59
€ 0.95
MP3 · 320kBit/sec.
von Claude Debussy, gespielt von Severin von Eckardstein
x
1 x
∅ 3:45
€ 0.95
MP3 · 320kBit/sec.
von Claude Debussy, gespielt von Severin von Eckardstein
x
1 x
∅ 
€ 0.00
PDF File · 5 Seiten
von Claude Debussy, gespielt von Severin von Eckardstein
x
MP3

MP3 Album

320 kBit/sec.

Performer(s)

S

everin v. Eckardstein wurde 1978 in Düsseldorf geboren. Mit 6 Jahren bekam er seinen ersten Klavierunterricht und mit 12 konnte er sich als Student an der Musikhochschule Düsseldorf einschreiben. Wesentliche Impulse in seiner künstlerischen Ausbildung erhielt er bei seinen Lehrern Prof. Barbara Szczepanska, Prof. Karl-Heinz Kämmerling und bei Prof. Klaus Hellwig, Universität der Künste, Berlin, wo er auch seine Prüfungen ablegte. In einem zusätzlichen Studium an der International Piano Academy Lake Como, Italien, gewann er weitere Anregungen.
Schon sehr früh errang von Eckardstein Erste Preise beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert". Inzwischen ist er Preisträger bedeutender internationaler Wettbewerbe wie dem "Wettbewerb Ferruccio Busoni" in Bozen (1998), dem ARD-Wettbewerb München (1999), dem "Leeds International Piano Competition" (2000) und dem "Grand Prix International Reine Elisabeth" in Brüssel (2003). Mehrfach erhielt er Sonderpreise für die "Beste Interpretation zeitgenössischer Musik". Mehrere Stiftungen und Gesellschaften, u.a. die Mozartgesellschaft und die Studienstiftung des Deutschen Volkes, haben ihn mit Stipendien ausgezeichnet. 2002 erhielt er den Europäischen Kulturförderpreis in Berlin und 2003 den Preis "Echo Klassik".
Von Eckardstein ist mit Solo- und Orchesterkonzerten längst auf den großen Podien der Welt zuhause. U.a. gab er viel beachtete Konzerte in Berlin, München, Moskau, London, New York, Miami, Amsterdam, Tokyo und in Seoul. Regelmäßig ist er auch bei Musikfestivals zu hören, so mehrfach beim Klavier Festival Ruhr, in Aldeburgh/England, beim Gilmore Festival in Michigan/USA und bei dem renommierten Festival in La Roque d'Anthéron, Frankreich.
Als mehrfacher Gast bei der Reihe "Meesterpianisten" im Concertgebouw Amsterdam hat von Eckardstein gerade das große Jubiläumskonzert dieser Reihe aus Anlass von deren 25 jährigem Bestehen eröffnet.

Series & Edition

P

ublishing Authentic Classical Concerts entails for us capturing and recording outstanding performances and concerts for posterity. The performers, audience, opus and room enter into an intimate dialogue that in its form and expression, its atmosphere, is unique and unrepeatable. It is our aim, the philosophy of our house, to enable the listener to acutely experience every facet of this symbiosis, the intensity of the performance, so we record the concerts in direct 2-Track Stereo digital HD. The results are unparalleled interpretations of musical and literary works, simply - audiophile snapshots of permanent value. Flourishing culture, enthralling the audience and last but not least also you the listener, are the values we endeavor to document in our editions and series.

The concert grand piano is incontestably the king of instruments. We could now wax lyrical about its incomparable dynamics and go into its ability to go from the tenderest of sounds in a soft minor key to the magnificent power of a fortissimo, or I could rhapsodise about its impressive size and elegance. But what makes this instrument really fascinating is its individuality, since each one is unique in itself - created by a master. A concert grand has a life all of its own that a virtuoso can really "get into" and hence bring the work of the composer to life. In our Grand Piano Masters Series, we get into the character and soul of the concert grand piano and experience, during the performance itself, the dialogue between the instrument, the virtuoso and the performance space.

Andreas Otto Grimminger & Josef-Stefan Kindler, K&K Verlagsanstalt

View more releases:

Review

Brilliant piece! Wonderful interpretation!

Wonderful interpretation! What a brilliant piece by a brilliant composer. Debussy's music is "Food for the ears of the Gods".

Brian McCarthy bei YouTube

Review

HI-RES AUDIO

Diese Publikation wurde von Qobuz mit dem HI-RES AUDIO ausgezeichnet

November 2012

Reply

  • Web page addresses and e-mail addresses turn into links automatically.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Lines and paragraphs break automatically.

More information about formatting options

CAPTCHA
This question is for testing whether you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.
3 + 10 =
Solve this simple math problem and enter the result. E.g. for 1+3, enter 4.

User login

courtesy of webmatter.de

Back
Zurück