Gregorianische Gesänge · Vespera de Beata Maria Virgine

Cover
EUR 22,00
CD
Musica Sacra
Vespera de Beata Maria Virgine

Gregorianische Gesänge & Gesänge der Zisterzienser

Eine Marienvesper des Zisterzienserordens aus dem 13. Jahrhundert
mit Werken aus dem Kloster Maulbronn,
von Zisterzienserinnen des Klosters Las Huelgas
sowie Zisterzienserantiphonare aus Morimondo,
gesungen von dem Vokal-Ensemble Vox Nostra.

Winnie Brückner (Sopran) · Philipp Cieslewicz (Countertenor)
Christoph Burmester (Tenor) · Werner Blau (Bass)
Burkard Wehner (Tenor & Künstlerische Leitung)

Ein Konzertmitschnitt aus der Kirche
des UNESCO-Weltkulturerbes Kloster Maulbronn

HD-Aufnahme · DDD · Spielzeit: ca. 63 Minuten

Hörproben

Art Movie(s)

Künstler
Vox Nostra

V

ox Nostra, gegründet 1999, ist ein internationales und solistisch besetztes Ensemble aus Berlin, das sich unter der Leitung von Burkard Wehner auf die Vokalmusik des Mittelalters spezialisiert hat. Aus Kompositionen der frühen europäischen Kulturzentren wie Klöstern, Kathedralen und Höfen gestaltet Vox Nostra sinnvoll zusammengestellte Konzertprogramme, die den Zuhörer in die archaischen Klangwelten des Mittelalters entführt. Im Gegensatz zu den heutigen wohltemperierten Hörgewohn­heiten zeichnen sich die Gesänge vor 1600 durch ihre besondere Klangästhetik reiner Intervalle aus, die auf dem alten pythagoräischen Tonsystem der Griechen beruht.
Das Singen aus den Originalhandschriften mit Neumen- und Modalnotationen gehört zur musikwissenschaftlich fundierten Arbeitsweise des Ensembles. Der menschliche Atem ist das Zeitmass für die textbasierten Gregorianischen Choräle der Benediktiner und die je eignenen Gesänge der Franziskaner, Dominikaner und (vor allem) der Zisterzienser, deren Zauber sich durch die reiche Verzierungskunst der Neumen und die unendlich scheinenden Melodiebögen entfaltet. Um den komplexen Zusammenklängen dieser Musik in Räumen mit guter Akustik entsprechende Wirkung zu verlei­hen, wird vom Ensemble ein obertonreicher Vokalklang bevorzugt.
Auftrittsorte des Ensembles sind Kathedralen, Dome und Kirchen, die historisch und akustisch mit den Gesängen korrelieren. Darüberhinaus experimentiert das Ensemble mit den klanglichen Möglichkeiten von Galerie-, Kongress-, Museums- und Industrieräumen. Vox Nostra setzt auch Kompositionen aus dem Bereich der Neuen Musik klanglich um, bei denen Vokalfarben und Mikrointervalle Verwendung finden.
Copyright by Josef-Stefan Kindler, www.kuk-art.com
Burkard Wehner ist der Gründer und musikalische Leiter des Ensembles. Geboren in Steinach an der Saale/Unterfranken. Studium der Germanistik und der Theologie an der Julius-Maximilian Universität Würzburg. Spezialstudium "Vokalmusik des Mittelalters und der Renaissance" und Studium der Musikwissenschaft am Brabant Konservatorium in Tilburg, Holland. Internationale Meisterkurse u.a. bei Andrea von Ramm, Jill Feldman, Marcel Pérès und Pedro Memelsdorff. Solistische Tätigkeit als Sänger auf zahlreichen internationalen Festivals in Polen, Holland, Österreich, Frankreich und Deutschland. Fungiert als musikalischer Berater für zahlreiche Ensembles mittelalterlicher Musik. Umfangreiche wissenschaftliche Tätigkeiten im Bereich mittelalterlicher Quellenforschung. Lehrtätigkeit u.a. im Bereich der Musiksoziologie an der Humboldt-Universität Berlin. Workshops und Seminare zu Interpretation und Aufführungspraxis der Vokalmusik des Mittelalters. Regiearbeit für die Barockoper "Zenobia" von Tommaso Albinoni von 1694 für die syrische Nationaloper Damaskus im Rahmen der Kulturhauptstadt Damaskus 2008. Mitglied des wissenschaftlichen Beirats für die Grosse Landesausstellung in Konstanz von April bis September 2014: "Das Konstanzer Konzil - Weltereignis des Mittelalters". Er lebt und arbeitet in Berlin.

Reihe & Edition

A

uthentic Classical Concerts zu veröffentlichen, heisst für uns, herausragende Aufführungen und Konzerte für die Nachwelt festzuhalten und zu vermitteln. Denn Künstler, Publikum, Werk und Raum treten in einen intimen Dialog, der in Form und Ausdruck - in seiner Atmosphäre - einmalig und unwiederbringlich ist. Diese Symbiose, die Spannung der Aufführung dem Hörer in all ihren Facetten möglichst intensiv erlebbar zu machen, indem wir die Konzerte direkt in Stereo-Digital-HD aufzeichnen, sehen wir als Ziel, als Philosophie unseres Hauses. Das Ergebnis sind einzigartige Interpretationen von musikalischen und literarischen Werken, schlichtweg - audiophile Momentaufnahmen von bleibendem Wert. Blühende Kultur, dem Publikum vor Ort und nicht zuletzt auch Ihnen zur Freude, sind somit jene Werte, welche wir in unseren Editionen und Reihen dokumentieren.

Die Konzerte im UNESCO-Weltkulturerbe Kloster Maulbronn, bieten in vielfacher Hinsicht die idealen Voraussetzungen für unser Bestreben. Es ist wohl vor allem die Atmosphäre in den von romantischem Kerzenlicht erhellten Gewölben, der Zauber des Klosters in seiner unverfälschten sakralen Ausstrahlung und Ruhe, die in ihrer Wirkung auf Künstler und Publikum diese Konzerte prägen. Renommierte Solisten und Ensembles der großen internationalen Bühnen sind gerne und vor allem immer wieder hier zu Gast - genießen es in der akustisch und architektonisch vollendeten Schönheit des Weltkulturerbes in exquisiten Aufführungen weltliche und sakrale Werke darzubieten, die wir in unserer Edition Kloster Maulbronn dokumentieren.

Andreas Otto Grimminger & Josef-Stefan Kindler, K&K Verlagsanstalt

Werke, Sätze & Titelliste

1 ~ Zum Beginn der Vesper: Deus in adiutorium meum intende
Paris, BN n.a.l. 1412, Zisterzienserantiphonar aus Morimondo von 1175, fol. 112r
1. Antiphon: Cum esset rex (Hl 1,11) & Psalm 109: Dixit Dominus [5:32]
Karlsruhe, Badische Landesbibliothek, Kl. L. 29, fol. 170v

2 ~ 2. Antiphon: Unguentum effusum (Hl 1,2) & Psalm 112: Laudate pueri [4:01]
Aus dem Kloster Maulbronn von 1249, Karlsruhe, Badische Landesbibliothek, Kl. L. 29, fol. 171r

3 ~ Conductus: Ave Maria gratia plena [4:23]
Zisterzienserinnenkloster Las Huelgas, Klosterbibliothek, ohne Signatur, fol. 151v, um 1320

4 ~ Motette: Salve virgo ~ Ave gloriosa ~ Domino [2:49]
Zisterzienserinnenkloster Las Huelgas, Klosterbibliothek ohne Signatur, fol. 100v, um 1320

5 ~ 3. Antiphon: Nigra sum, sed formosa (Hl 1,4) & Psalm 121: Laetatus sum [4:57]
Paris, BN n.a.l. 1412, Zisterzienserantiphonar aus Morimondo von 1175, fol. 169r

6 ~ Sequenz nach einer Antiphon: Salve regina gloriae [4:31]
Zisterzienserinnenkloster Las Huelgas, Klosterbibliothek, ohne Signatur, fol. 80r, um 1320

7 ~ Confession: Credo in unum Deum [5:21]
Zisterzienserinnenkloster Las Huelgas, Klosterbibliothek, ohne Signatur, fol. 165v, um 1320

8 ~ Sequenz: Eya mater fidelium [6:08]
Zisterzienserinnenkloster Las Huelgas, Klosterbibliothek, ohne Signatur, fol. 46v, um 1320

9 ~ 4. Antiphon: Pulchra es, et decora (Hl. 6,3) & Psalm 113: In exitu Israel [8:49]
Paris, BN n.a.l. 1412, Zisterzienserantiphonar aus Morimondo von 1175, fol. 169v

10 ~ Capitulum: Ab initio (Jes Sir 24,14) & Responsorium breve: Specie tua (Ps 45, 5) [1:48]
Paris, BN n.a.l. 1412, Zisterzienserantiphonar aus Morimondo von 1175, fol. 21v

11 ~ Zisterzienserhymn us: Ave maris stella [2:51]
Stift Heiligenkreuz, Zisterzienserhymnar, Codex 20, fol. 6r, 13. Jahrhundert

12 ~ Motette: O Maria, maris stella ~ O Maria, virgo davitica ~ In veritate [3:57]
Zisterzienserinnenkloster Las Huelgas, Klosterbibliothek, ohne Signatur, fol. 102v, um 1320

13 ~ 5. Antiphon zum Magnificat: Sancta Maria ~ Magnificat anima mea [6:14]
Paris, BN n.a.l. 1412, Zisterzienserantiphonar aus Morimondo von 1175, fol. 101r

14 ~ Zum Vesperabschluss: Benedicamus Domino cum cantico ~ Deo gratias [2:17]
Zisterzienserinnenkloster Las Huelgas, Klosterbibliothek, ohne Signatur, fol. 21r, um 1320


Recorded, released & created by Andreas Otto Grimminger & Josef-Stefan Kindler in cooperation with Jürgen Budday.

Concert Date: June 2, 2012

Sound & Recording Engineer: Andreas Otto Grimminger

Mastering: Andreas Otto Grimminger & Josef-Stefan Kindler

Photography: Josef-Stefan Kindler

Artwork & Coverdesign: Josef-Stefan Kindler

Review

This is an absolutely beautiful performance

This is an absolutely beautiful performance. It is crisp it is authentic. The recording captures the ambiance of the Monastery. Vox Nostra is tops in my list. If your looking for Gregorian chant crab this before it ascends to heaven.

'Maggie' on Amazon.com

This is an absolutely beautiful performance

ReviewThis is an absolutely beautiful performance. It is crisp it is authentic. The recording captures the ambiance of the Monastery. Vox Nostra is tops in my list. If your looking for Gregorian chant crab this before it ascends to heaven.
'Maggie' on Amazon.com

  • English
  • Deutsch

Warenkorb

Anmelden

courtesy of webmatter.de

Back
Zurück